Cloud Backup: AVA stellt Ihre Daten wieder her

 

COPiTOS, Cloud BackUp, Datensicherung, AvePoint, Microsoft 365

Dieser Artikel erschien zuvor bei AvePoint.


Themen, wie „digitale Kollaboration“ und „User Adoption“ sind für Unternehmen von wachsender Bedeutung. Workloads verschieben sich von E-Mails hin zu Chats und Arbeitsgruppen werden nicht mehr in Besprechungsräumen, sondern in digitalen Workplaces erstellt. Der Fokus der täglichen Aufgaben verlagert sich somit auch in diese Collaboration Tools. Microsoft hat mit Microsoft 365 und dem dazugehörigen Teams eine Plattform geschaffen, die diese Software als Mittelpunkt der täglichen Arbeit erklärt.


An dieser Stelle unterstützt Sie der AvePoint Virtual Assistant – kurz AVA – in Form einer in Microsoft Teams erhältlichen App. AVA ist ein nützlicher Zusatz für das AvePoint Cloud Backup, welches Daten der Microsoft 365 Cloud aus dem aktiven Kunden-Tenant in eine Backup-As-A-Service-Umgebung überführt und diese mit unlimitierter Retention* und unlimitiertem Storage* für die Laufzeit der Subscription vorhält.


So erhalten Cloud-Backup-Kunden einen noch größeren Mehrwert. Sie haben die Möglichkeit, Inhalte zu finden und wiederherzustellen, die nicht mehr von den nativen Sicherungsfunktionen von Microsoft 365 gespeichert werden.
Der Microsoft Teams Bot AVA kann von Business-Usern ganz leicht bedient werden. Einfache Anfragen wie „Eine Datei wiederherstellen“ oder „Eine E-Mail wiederherstellen“ und die dazugehörigen Antworten ermöglichen es dem Endbenutzer ohne großes technisches Verständnis verlorene Daten wiederherzustellen und das selbstverständlich ausschließlich im eigenen Berechtigungskontext.
 

 

Entlasten Sie mit Cloud Backup Ihre IT-Mitarbeiter


Eventuell fragen Sie sich nun: „In welcher Situation würde ich Inhalte verlieren?“ Fakt ist, dass es in Microsoft 365 zahlreiche Fälle gibt, in denen dies vorkommen kann, wie zum Beispiel:

  • Beschädigte oder gelöschte Versionen von Dokumenten 
  • Einfaches Verlegen von Dokumenten durch Endanwender 
  • Kriminelle, die mit Absicht Ihre Daten korrumpieren (inklusive Malware/Ransomware)
  • Verlorene Änderungen in Dokumenten, bei denen die Versionierung deaktiviert wurde (ziemlich häufig, besonders in OneDrive!)

Im Falle, dass eines der genannten Szenarien eintritt, muss die IT-Abteilung Ihrer Organisation bislang manuell alle nativen Microsoft 365-Papierkörbe, den Index von Ihrem Cloud-Backup oder sogar die Versionshistorie von Dokumenten, soweit verfügbar, durchsuchen.
AVA wird diese Belastung reduzieren, sodass sich die Mitarbeiter der IT auf essenzielle Backup-Aufträge, sowie andere Aufgaben konzentrieren können, die einen Mehrwert für Ihr Unternehmen liefern.

 

So unterstützt AVA Ihre Endanwender

Nachdem die AVA-App aus dem Microsoft Teams App-Store heruntergeladen wurde, können die Anwender momentan auf folgende Features zugreifen (sogar ohne weiteren Installationsaufwand):

  1. E-Mails wiederherstellen: Nachrichten sind oftmals schwer zu finden. AVA hilft Ihnen gerne, nach einer verloren gegangenen Nachricht zu suchen! 
  2. Dateien wiederherstellen: Falls Sie eine Datei aus Ihrem OneDrive for Business verloren haben, ist das der richtige Ort, um danach zu suchen!
  3. Teams-Dateien wiederherstellen: Stellen Sie mit AVA Ihre verloren gegangenen Teams-Dateien aus AvePoint Cloud Backup problemlos wieder her!
  4. Teams-Unterhaltungen wiederherstellen: Sogar gelöschte Teams-Unterhaltungen können aus den AvePoint Cloud Backup-Daten wiederhergestellt werden.

 

 

Je nachdem welche Option gewählt wurde, fragt AVA daraufhin nach den Details der Datei, der E-Mail oder der Unterhaltung, an die sich der Benutzer noch erinnern kann, um damit anschließend eine Suchanfrage zu erstellen und auszuführen. Das können beispielsweise der Dateiname, Betreff einer E-Mail oder der Name des Teams-Channels sein.

Nachdem verschiedene Elemente identifiziert wurden, kann der Nutzer eigenständig auswählen, welches davon wieder an seinen Ursprungsort zurück wiederhergestellt werden soll.


AVA kann mit Ihren Anwendern neben deutsch und englisch auch beispielsweise französisch oder japanisch sprechen.


Dank dieses modernen User Self Service ermöglicht AVA es nicht nur Ihren Mitarbeitern, sich selbst weiterzuhelfen, sondern verringert gleichzeitig die Belastung sowie die sinnlose Suche nach verlorenen Dokumenten, was die Produktivität Ihres IT-Teams steigert.
Außerdem können die Administratoren des AvePoint Cloud Backups darüber hinaus zum Beispiel auswerten, wie viele Anfragen AVA erhalten und damit IT-Tickets vermieden hat (siehe exemplarischer Screenshot). Des Weiteren haben sie in der Admin-Oberfläche der AvePoint Cloud Backup Lösung die Möglichkeit weitere granulare Restores in-place oder auch out-of-place durchzuführen.

 

 

Lernen auch Sie AVA und das AvePoint Cloud Backup für Micrososft 365 näher kennen.


* für maximal 5000 User

 

 


Autor: Christine Eckle